DuoCorda

DuoCorda im SommerDuoCorda: Zwei Herzen, ein Puls. So heisst das Duo, welches Saiten streicht, klopft, zupft und packt. CorDa, Corinne und Daniel, mischen seit mehr als zehn Jahren die rhythmischen, klaren und perlenden Saitenklänge der Harfe mit der singenden und tragenden Violinstimme: Die beiden harmonieren und ergänzen sich perfekt. Dabei reicht das breit gefächerte Repertoire vom Frühbarock auf historischen Instrumenten, über klassische und romantische Kompositionen bis zur Zeitgenössischen Musik, wo sich die modernen Instrumente in einer überraschenden Klangvielfalt präsentieren. Besonderes Augenmerk liegt auf einer abwechslungsreichen Programmgestaltung: so erweitert das DuoCorda das Repertoire ständig mit eigenen Arrangements. Jährlich organisiert das Duo eine Tournee durch die Schweiz, wobei sowohl den Ohren als auch Augen der Zuhörenden Überraschendes geboten wird: visuelle Effekte und Bewegungen runden das aussergewöhnliche Musikerlebnis ab.

Namhafte Stiftungen und Organisationen wie das Migros Kulturprozent und die Ernst Göhner Stiftung, die Friedl Wald-Stiftung und die Familien-Vontobel-Stiftung haben Corinne Kappeler oder Daniel Treyer gefördert und ausgezeichnet. In Luzern/Zürich (MusikerIn MH, 2009) sowie in Amsterdam/Utrecht (Master of Music, 2011) haben die Musiker ihre facettenreichen  Studien abgeschlossen. Bei der Harfenistin folgte 2014 der Abschluss auf der italienischen Tripelharfe an der SCB in Basel (Master of Arts: Spezialisierte Performance Alte Musik).

Die Musizierenden spielten in Orchestern wie dem Kirchgemeindeorchester Schwamendingen, World Youth Orchestra oder dem Weltklasseorchester Koninklijk Concertgebouworkest in Amsterdam. Aktuell spielen sie gemeinsam im paul taylor orCHestra rhythmische und finnische Musik.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.